Angorawolle

Für Angorawolle werden Kaninchen in China alle drei Monate aus ihren Käfigen gezerrt und entweder brutal geschoren oder ihnen wird ihr Haar unter Schreien ausgerissen. Nach wenigen qualvollen Jahren – wenn die Kaninchen nicht durch Krankheiten, Infektionen oder Vernachlässigung gestorben sind – werden sie getötet. Weil männliche Angoras nur 75 bis 80 Prozent des Felles von Weibchen haben, werden sie auf vielen Farmen nach der Geburt getötet.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen